SPP Version 7.0 macht Notensatz noch komfortabler! 

 

 

Einige der Neuerungen in SPP 7.0:

 

Funktions-Buttons

 

Die Anforderungen an SPP reichen inzwischen von der einfachen Vorbereitung der abendlichen Chorprobe über die selbst erstellte Gitarrenschule bis hin zur Erstellung komplexer Bigband-Arrangements. Jeder Nutzer gebraucht dabei "sein" SPP natürlich anders. Mit zunehmendem Funktionsumfang von SPP wurden auch die Menüs länger und die Untermenüs weiter differenziert.

 

SPP 7.0 erlaubt einen erheblichen schnelleren Zugriff auf die persönlich am häufigsten gebrauchten Funktionen:

 

Mit den neuen Funktions-Buttons der Version 7.0 können Sie sich eine persönliche Arbeitsumgebung einrichten, die Ihnen einen direkten Zugang zu "Ihren" SPP-Funktionen bietet.

 

Dazu ein Bespiel:

 

Sie arbeiten in der Schule manchmal mit Boomwhackers und benötigen dafür farbig unterlegte Noten. Klar, Sie finden den Eintrag im Menü "Noten/Pausen - Weitere Zeichen - Spielhilfen - Boomwhackers". Mit SPP 7.0 können Sie die dafür nötigen Funktionen zusätzlich jedoch auf Buttons legen und so die entsprechenden Farbmarkierungen ein- und ausschalten. Das erspart das Suchen.

 

 

Die Definition der Buttons ist denkbar einfach:

 

 

Ist ein Button definiert, so finden sie ihn direkt in der Hauptseite neben Ihrem Dokument. Ein Klick auf den Button genügt, und die hinterlegte Funktion wird ausgeführt. 

 

Beim Start von SPP steht so die persönliche Arbeitsumgebung sofort zur Verfügung. Natürlich lassen sich die Funktionssammlungen auch unter beliebigem Namen speichern und laden und so für verschiedene Nutzer des PC oder verschiedene Zwecke anpassen.

 

Neben der schnelleren Auffindbarkeit häufig genutzter Funktionen eröffnen die definierbaren Buttons auch ganz neue Möglichkeiten. Platzieren Sie z.B. eine Funktion "Webseite... aufrufen" auf der Seite 1 Ihres Songs, um per Klick zusätzliche Informationen zum Komponisten zugänglich zu machen, oder binden Sie den Button "Gehe zu Takt ..." an eine bestimmten Takt im Song. Seitenbezogene und taktbezogene Funktions-Buttons werden mit dem Song zusammen abgespeichert.

 

Die selbst erstellten Buttons lassen sich einfärben, verschieben oder unterschiedlichen Ansatzstellen zuordnen. Die integrierte Schlüsselwortsuche erleichtert das Auffinden der gesuchten Funktion (siehe Abb. oben, "Suche nach Schlüsselwort").

 

Unter anderen wird SPP 7 eine Funktion bereitstellen, die auf Knopfdruck einen bestimmten Song lädt. So kann z.B. für den Musikunterricht eine Kette von Songs vorbereitet werden, die Musikanalyse für Ihre Schülerinnen und Schüler lebendig werden lässt. Legen Sie einen Button auf Seite 1, den anderen an das Ende des Notenbeispiels oder des Songs. Während der Erarbeitungen gelangt man so durch einfache Klicks von Notenbeispiel zu Notenbeispiel.

 

Die Button-Technik wird in Zukunft auch einige der hochspezialisierten Funktionen ermöglichen, gegen die sich Scoretec bislang sperrte. Des Verlustes an Übersichtlichkeit wegen.

 

SPP und das Internet

 

SPP 7.0 nutzt das Internet für Suchfunktionen. Suchen Sie nach Informationen über Komponisten, nach Midifiles oder Strophentexten, die im Netz vorhanden sind und teilweise kostenlos angeboten werden.

 

(Daten der Nutzer hingegen werden bei Scoretec auch in Zukunft nicht gesammelt oder vom Programm "zur Qualitätskontrolle" übertragen werden. Keine automatischen Updates. Keine nervenden Popup-Boxen. Keine Eingriffe in das Betriebssystem. Keine wöchentlich aktualisierten "Infos". Und natürlich keine Werbung.) 

Stellen Sie sich für Ihre Werkstatt einen Hammer vor, der Sie permanent ungefragt daran erinnert, dass es von der gleichen Firma auch eine supercoole Zange gibt...

 

SPP bleibt der Original-Hammer. Ein schlichtes Werkzeug, mit dem Notensatz jedoch spürbar mehr und mehr zu einer bequemeren Sache wird.

 

Midifiles mit "SPP-Aftershave" - nachträgliche automatische Optimierungen der Partitur ersparen viel Arbeit beim Import von Midifile-Dateien.

 

 

So können Sie schon beim Import festlegen, ob SPP nebenbei Begleitakkorde ermitteln soll oder ob das Programm bei großen Partituren eine Anpassung der Darstellungsgröße vornehmen soll. 

 

Der Midifile-Import wurde verbessert und gestattet nun unter anderem auch den Import sogenannter Karaoke-Dateien, deren Texte häufig bislang nicht eingelesen werden konnten. Auch vordefinierte Akkordsymbole in solchen Dateien werden inzwischen erkannt.

 

Klaviersysteme sind in vielen Midifiles vorhanden, jedoch belegen sie dort häufig nur eine Spur. SPP 7.0 kann solche Klavierspuren auf Wunsch automatisch in linke und rechte Hand trennen. Die Trennung erfolgt nicht nur an einem Splitpunkt, sondern dynamisch nach spieltechnischen Gesichtspunkten.

 

         im Midifile ...

 

nach dem Import ...

 

Stimmen aus Akkorden extrahieren - Einzelstimmen zu Akkorden verschmelzen

SPP 7.0 macht das Arrangieren von Songs in Zukunft noch einfacher. So lassen sich z.B. Notensysteme zunächst mit Akkorden schreiben und später durch Nutzung der entsprechenden Menüfunktion - oder per Button, siehe oben :-)  - in Einzelsysteme auftrennen. Der Shearing-Satz für die Saxophone - mal in Einzelstimmen, mal für das Klavier... Das Jonglieren mit den Funktionen "Stimmen verschmelzen" und "Stimme separieren" gehört durch SPP 7.0 ebenso der Vergangenheit an wie viele andere Zwischenschritte. Denn warum von Hand etwas tun, was berechnet werden kann.

 

 

 

 

Score Perfect Professional 2012 - Updatewünsche erwünscht

Wer noch nützliche Funktionen vermisst, der kann sich jedereit mit Updatewünschen an uns wenden (info@scoretec.de). 

Ein Beispiel: Sie benötigen für Ihre Chorarbeit häufig eine Funktion, die markierte Bereiche mit Balken UND Legatobögen ausstattet. Nun, Sie werden diese Funktion unter dem Schlüsselwort "Melismen" bei den neuen Funktions-Buttons finden, die ab SPP 7.0 frei definierbar sind. :-) 

Nutzer, die schon mit der Vorgängerversion SPP 4.0 gearbeitet haben, erinnern sich sicher an die Funktionsfundgrube in "Block Diverses" und "Block Diverses2". Die SPP-Buttons schaffen nun eine zukunftsorientierte, bessere Verbindung von Vielfalt und Einfachheit im Notensatz.

 

 

26.06.2011: Scoretec-Mitarbeiterin Esther Zoll bei Deutschen Meisterschaften 2011 erfolgreich.

  Esther Zoll belegte bei den Deutschen Seniorenmeisterschafen 2011 in Ahlen Platz 3 

  über 800m (2:26,69). Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

  01.06.2011:  Große Schulaktion 2011 verlängert bis zum 31.10.2011

 

Score Perfect Professional ("SPP") ist kinderleicht. Deshalb nutzen viele Schulen das Programm inzwischen auch für den Unterricht. Mit SPP arbeiten die Schülerinnen und Schüler vom ersten Moment an wie mit einem klingenden Notenblatt. Ihre Schülerinnen und Schüler lernen mit Freude und erkennen während der Arbeit mit SPP den Bezug zwischen Notenbild und Klang.

 

Mitte März haben wir alle Weiterführenden Schulen in Deutschland angeschrieben. Noch bis zum 31.10.2011 bieten wir Schulen, Musikschulen und Universitäten Mehrplatzlizenzen zu Score Perfect Professional 6.0 und Score Perfect Standard zu besonders stark vergünstigten Preisen an.

 

siehe "Aktionen"

 

Fragen Sie Ihren Fachschaftsvorsitzenden oder Ihre Fachschaftsvorsitzende nach den Scoretec-Angeboten mit den attraktiven Angebotspreisen.

 

Oder fordern Sie Ihr persönliches Angebots-Exemplar einfach per Email unter info@scoretec.de an.

   
  21. Dezember 2010:  Demoversion zur aktuellen Version 6.0 verfügbar

 

Die aktuelle Demoversion enthält die neuen Funktionen von SPP 6.0 wie 

  • Automatisches Layout

  • Automatischer Klavierauszug

  • Performance-Ansicht

  • Lyrics-Import über die Zwischenablage

  • SPP Arrangierhilfe "SPP Arrange" 

  • und viele mehr. 

Die Demoversion enthält einige Songs, mit denen sich die Einfachheit der Funktionen sowie die einzigartige optische Ausgewogenheit und Druckqualität von SPP begutachten lassen.

Hier können Sie die aktuelle Demoversion herunterladen (13 MB)

 

  12. Dezember 2010:  SPP 6.0 erschienen

Das Update zur Version 6.0 war für Herbst 2010 angekündigt. Das haben wir zumindest noch kalendarisch vor dem Winteranfang 21.12.2010 geschafft... Pünktlich zur Weihnachtszeit können Sie sich nun auf das beste SPP aller Zeiten freuen!

Score Perfect Professional liegt nun in der verbesserten Version 6.0 vor. Neben den zentralen neuen Funktionen wie Auto-Layout, Performance-Page und automatischem Klavierauszug wurden zahlreiche weitere Verbesserungen in das Programm integriert. 

 

Sehen Sie sich die vielen Neuerungen an, indem Sie auf den nachfolgenden Link klicken. Sie werden erstaunt sein.

Neuerungen ansehen (PDF-Datei, ca. 700 KB)

Preise ansehen - Update bestellen

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen Rückmeldungen der SPP-ler bedanken, die auch diesmal wieder zu entscheidenden Verbesserungen in SPP geführt haben!

 

  Songsammlung "Chormusik alter Meister"

Scoretec bietet zum Anhören und Üben 40 bekannte Chorstücke alter Meister an. Die Songs liegen im SPP 6.0-Format vor und sind für Nutzer der aktuellen Vollversion kostenlos erhältlich.

Nähere Informationen

 

  November 2010: SPP 6.0 - Erste Einblicke

Das Update zu Version 6.0 wird bald fertiggestellt sein. Wir werden Sie per Mail rechtzeitig über das Erscheinungsdatum informieren.

SPP 6.0, das Update zur aktuellen Version 5.2,  wird wieder mit einigen Funktionen überraschen, die man einem Programm dieser Preisklasse sicher nicht zutraut. SPP ist halt ein Programm, dem man auf Schritt und Tritt anmerkt, dass es einer 20jähriger Notensatz-PRAXIS entstammt. Keine unnötigen Funktionen z.B. für grafische Notation neuer Musik, keine Einstellungen von Mikroschritten, keine komplizierten Bedienschritte, aber eben auch keine Kompromisse in Sachen Ausdruckqualität und Bedienungsfreundlichkeit. 

Hier als Beispiel die nagelneue Performance-Page der Version SPP 6.0, die mit simpler Mausbedienung die Editierung von Lautstärken (siehe Abb.), Tempowechseln und anderen Parametern einzelner Töne, aber auch ganzer Melodieabschnitte (!) in nur einem Schritt ermöglicht.

"Ist doch mit SPP gar nicht nötig", höre ich die SPP-Kenner rufen...

Natürlich berücksichtigt SPP Notensatzelemente wie piano, crescendo, staccato, Pedal usw. auch beim Abspielen. Manchmal aber kann durch manuelle "Übersteuerung" ein noch lebendigeres Abspielergebnis erzielt werden. 

In den Takten 1 und 2 hat SPP die Dynamik anhand der angegebenen cresc./decresc.-Pfeile automatisch berechnet. In den Takten 3 und 4 - eigentlich gilt hier nur piano - wurde die Dynamik manuell übersteuert.

 

(Denken Sie aber auch an Phrasierungen z.B. im Jazz, die mit der SPP-Performance-Page ganz bequem hinzugefügt werden können.) 

Übrigens: Das Beispiel oben wurde mit der Betaversion zu SPP 6.0 aus einem Midifile erstellt, wie sie auch vom Windows Media-Player abgespielt werden. Texte solcher Chornoten findet man nur als normale Texte im Internet, also leider ganz ohne Trennungsstriche. Da ist es schon gut, wenn man SPP hat, denn SPP erledigt beim Einfügen von Strophentexten aus der Zwischenablage die Silbentrennung nebenbei und vollautomatisch (seit Version 5.2). Kann Ihr Notensatzprogramm das auch?

Demoversion zu SPP herunterladen (11 MB) - Einfach mal ein paar Minuten 'reinschauen kann nicht schaden. 

SPP 6.0 jetzt bestellen 

 

 

Juni 2010: Update SPP 6.0 in Vorbereitung

Erwarten Sie im Herbst 2010 wieder zahlreiche innovative neue Funktionen, die Ihnen die musikalische Arbeit noch einmal erleichtern werden. 

SPP startet durch. Seit Erscheinen der Version 5.0 im Frühjahr 2007 hat sich SPP als gleichermaßen einfaches und günstiges Notensatzprogramm einen Namen gemacht. Mit Midifile-Im- und Export sowie der Möglichkeit, Noten im MusicXML zu im- und exportieren, hat SPP die Brücke zu anderen Notensatzprogrammen geschlagen. Ein Umstieg von komplizierteren Notensatzprogrammen (und natürlich auch ein späterer Umstieg von SPP zu anderen Notensatzprogrammen) ist so ohne Verlust der bereits editerten Noten jederzeit möglich. 

Warum Noten komplizierter setzen?

Warum mehr Geld ausgeben?

Dieses Konzept werden wir im Interesse der SPP-Nutzer auch in Zukunft verfolgen. Mit der Funktion SPP Arrange wurde 2010 ein neuer Meilenstein gesetzt. Diese Funktion kann Begleitstimmen automatisch vervollständigen. SPP wird auch in den nächsten Jahren überraschende Innovationen für den computergestützten Notensatz liefern. Freuen Sie sich schon jetzt auf das Update SPP 6.0, das Sie als Nutzer von SPP 5.2 oder SPP 5.1 zum günstigen Updatepreis werden erhalten können.

 

 
 

Scoretec-Mitarbeiterin Esther Zoll bei Deutschen Meisterschaften 2010 erfolgreich

Esther Zoll belegte bei den Deutschen Seniorenmeisterschafen 2010 in Kaiserslautern zweimal Platz 3 - über 800m (2:25,68) und über 1500m (5:10,48). 

  

Herzlichen Glückwunsch!

 

  Das März-Special 2010 - Score Perfect Professional 5.2 jetzt mit innovativer Arrangierhilfe "SPP Arrange"

Score Perfect Professional (SPP) ist schnell. Und jetzt noch schneller! 

Scoretec bringt mit SPP Arrange eine echte, innovative Neuerung für Notensatz-Nutzer.

Was verbirgt sich hinter "SPP Arrange"?

Sie kennen das Problem:
Sie erstellen ein Arrangement für die Schulband, den Chor, einen Bläserkreis.
Die Melodie ist geschrieben, doch nun beginnt die eigentliche Arbeit.
Die Begleitstimmen müssen arrangiert werden...

Wieviel Computer-Arbeitszeit würden Sie sparen, wenn Ihr Notensatzprogramm diese Arbeit für Sie übernehmen könnte...

Genau hier setzt SPP Arrange an. SPP stellt Ihre angefangenen Songs fertig. Nicht mehr und nicht weniger. Die neue Funktion analysiert dazu das bereits editierte Notenmaterial des Songs und erzeugt Taktinhalte, ganze Stimmen oder gar den ganzen Rest des Song. 

Geben Sie nur das Grundgerüst Ihres Arrangements vor: Eine Melodie, die Akkordbezeichnungen und einige rudimentäre Taktinhalte. So interpretiert SPP-Arrange zwei 16tel am Taktanfang als Vorgabe "Ab hier in 16teln, bis etwas Anderes folgt.".

Kurz gesagt: SPP Arrange vervollständigt Ihre Songs auf Knopfdruck. Mit wie wenig bereits editierten Noten SPP Arrange auskommt, zeigt das folgende Beispiel:

Aus...

wird...

Die Bedienung ist denkbar einfach. Markieren Sie die Takte, für die Sie SPP-Arrange nutzen möchten. Drücken Sie dann die Taste "+" (links neben der Eingabe-Taste).

Näheres erfahren Sie hier: "SPP Arrange - Notensatz wie von Geisterhand" (PDF-Dokument, 160 KB)

 

  Januar 2010 - Erstes Online-Update zu SPP 5.2 erschienen

SPP 5.2 verfügt nun u.a. über ein einfaches Stimmgerät, das im Menü Extras erreichbar ist. 

Sehen sie hier, welche weiteren Funktionen neu sind. Sie sind schon Nutzer von SPP 5.2? Dann erhalten Sie bis zum Erscheinen des nächsten Updates (SPP 5.3 oder SPP 6.0) solche Zwischenupdates kostenlos. Einfach hier anfordern.

Für Neubesteller und Updatebesteller früherer SPP-Versionen sind die aktuellen Funktionen in der Auslieferungsversion bereits enthalten.

 

  November 2009 - SPP 5.2 erschienen!

Die neue Version 5.2 ist inzwischen erschienen. Freuen Sie sich auf ein noch bequemeres Notensetzen und viele neue Funktionen. Hier im Bild: Die neue Miniaturansicht von SPP 5.2, die einen ganzen Ordnerinhalt auflistet.

Hier können Sie sich über die neuen Funktionen der Version 5.2 informieren: Neues in SPP 5.2

Flyer zu Score Perfect Professional 6.0 ansehen

SPP 5.2 als Update zu SPP 5.1 bestellen 

SPP 5.2 bestellen 

Demoversionen zu SPP 5.2 und SPS 5.2 herunterladen

 

 
 
 

SPP ahora en espanol. SPP jetzt auch in spanisch.

La nueva versión de demostración de SPP 5.2 ahora está disponible también en español. Nosotros han finalizamos la traducción del manual al español. 

Score Perfect Professional bietet nun als siebte Sprache auch spanisch (mit spanischem Handbuch). 

 

 

PDF-Erstellung leicht gemacht - Neue Funktion: Alle Songs eines Ordners drucken.

Suchen Sie im Internet nach einem kostenlosen PDF-Druckertreiber, z.B. FreePDF. Installieren Sie diesen Druckertreiber.

Starten Sie SPP und laden Sie den Song, aus dem ein PDF erstellt werden soll. Wählen Sie nun im Datei-Menü "Drucken" und wählen Sie in der Druckauswahl den PDF-Treiber statt Ihres normalen Druckers aus.

Der Clou: Im Extras-Menü von SPP 5.2 finden Sie ab Version die Option "Alle Songs eines Ordners drucken". Mit dieser Funktion lassen sich mehrere Songs  zu einem einzigen PDF-Dokument vereinigen. In der Song-Voreinstellung im Datei-Menü gibt es einen interessanten kleinen Schalter mit der Aufschrift: "Kein Seitenvorschub nach letzter Seite dieses Songs". Wirkung: der nächste Song der Song-Collection wird auf die gleiche Seite "gedruckt"!

Die neue Funktion "Alle Songs eines Ordners drucken" lässt sich neben dem PDF-Druck natürlich auch mit normalen Druckern verwenden.

 

  Score Perfect Professional jetzt auch in dänisch

Dezember 2008: Scoretec bietet neben der deutschen, englischen, niederländischen, schwedischen und französischen Programmversion nun auch eine dänische Programmversion an. Die aktuelle Demoversion lässt sich im Menü Extras - Sprache auch auf dänisch umschalten.

 

  Dezember 2008 - Lite-Version zu SPP erschienen

Scoretec bietet nun das Notendruckprogramm Score Perfect Professional in einer Lite-Version zum Preis von 149.- Euro an. 

Der Funktionsumfang entspricht den Erfordernissen konsequent erleichterter Notenedtierung. Wer Partituren mit nicht mehr als 32 verschiedenen Stimmen schreibt und Standardanwendungen wie z.B. Chornoten,  Bandnoten oder kleine Orchesterstücke erstellt, wird auch mit der Lite-Version schon gute Druckergebnisse erzielen. 

Detaillierte Informationen über den Funktionsumfang finden Sie hier.

Wer zunächst Score Perfect Professional Lite in Ruhe testen möchte, tut das hier

Score Perfect Professional Lite können Sie hier bestellen: Bestellseite 

 

  Neue Funktionen in kostenlosen Zwischenupdates

Scoretec bietet Ihnen immer ein Optimum an Leistung. Nutzer der jeweils aktuellen Vollversion zu SPP können für die Dauer bis zum nächsten Versionssprung auf Anforderung kostenlose Zwischenupdates mit neuen Funktionen und Detailverbesserungen erhalten. Dieser freiwillige Zusatzservice bietet Ihnen ein immer weitgehend fehlerbereinigtes Programm.

Welche Neuerungen Ihnen kostenlos angeboten werden, erfahren Sie hier

 

 

 

September 2008 - SPP 5.1 fertiggestellt. 

 

Lesen Sie hier, welche Funktionen in SPP 5.1 gegenüber Version 5.0 neu sind... (PDF, 600 KB)

 

Die Demoversion zu SPP können sie hier ansehen.

 

Das nachfolgende Mailing wurde am 13. September 2008 an alle Nutzer von SPP verschickt. Alle, die wir per Mail nicht erreichen konnten, können es hier noch einmal nachlesen: 

 

Sehr geehrte Nutzer von SPP!

SPP 5.1 präsentiert sich frisch und in neuem Look und hat Einiges zu bieten:

Die Liste der neuen Features ist lang:

 

Engere Anlehnung an SPP 4.0
SPP 4.0-Nutzer werden sich freuen, dass SPP 5.1 einige liebgewonnene Tools wie die Bewegung innerhalb der Partitur mit den Pfeil-Tasten und entsprechenden Buttons wieder bereit stellt. Auch das Kopieren von Sonderzeichen sowie die Zeichensatzauswahl von SPP 4 haben erneut Eingang in das neue SPP gefunden.

Doppelseiten-Ansicht
Die Seitendarstellung wurde um die Möglichkeit erweitert, Doppelseiten anzuzeigen. Diese Ansicht kann wahlweise mit linker oder rechter Seite beginnen und verschafft einen guten Überblick über das zukünftige Druck-Layout.

Druckansicht
Neu hinzugekommen ist die reine Druckansicht, die alle Objekte so darstellt, wie sie nachher im Druck erscheinen. Unbenutzte Taktzahlen oder leere Notensysteme, die die Arbeit während der Noteneingabe erleichtern, werden dabei komplett ausgeblendet. Selbstverständlich bleiben in der Druckansicht alle Änderungsmöglichkeiten von der Verschiebung von Objekten bis hin zum Neusetzen von Noten und Pausen erhalten.

Neues Design
SPP 5.1 wurde optisch "aufgepeppt" und an die inzwischen gängigen Standards angepasst. Wählen Sie zwischen dem Design "Gold", wie Sie es von SPP 4 kennen, einem "marmorierten" Look oder dem aktuell eingestellten allgemeinen Windows-Design (wie in SPP 5.0). Zusammen mit der wählbaren Hintergrundfarbe und Linealen mit 3D-Effekt vermittelt SPP 5.1 auch optisch einen frischeren Eindruck. Die Lupe verfügt nun über eine frei wählbare Ansichtsgröße, die es Ihnen gestattet, die für Ohren Bildschirm beste Ansichtsgröße vorzudefinieren und per Klick auf einen entsprechenden Button direkt zu benutzen. 

Neue Kontextmenüs
Zahlreichen Kontextmenüs wurden um wichtige, weil oft benutzte (und von Ihnen nachgefragte) Funktionen erweitert. So kann z.B. im Kontextmenü zu den Lyrics mit nur einem Klick eine Kopie der Strophe in ein Nachbarsystem erreicht werden. Diese Funktion ist einfach schneller als das Kopieren und nachfolgende Einfügen der Strophentexte. Alle von SPP 5.0 bekannten Funktionen bleiben allerdings erhalten.
Das Kontextmenü des Taktstrichs enthält die neuen Einträge "Wdh. links, mit 1. und 2. Klammer" (Zeit sparend) sowie den Eintrag "Leertakte einfügen", der an dieser Stelle oft gesucht, aber in SPP 5.0 nicht gefunden wurde.

Farben
SPP 5.1 kann Ihre Notensysteme, Stimmen, Notenköpfe und/oder Hälse farbig darstellen. Für Anwendungen im pädagogischen Bereich lassen sich so zahlreiche Vorteile direkt nutzen. Kennzeichnen Sie den Dux einer Fuge rot und markieren Sie den Comes und die entsprechenden Stellen der Durchführung in anderen Farben. Gerade für den Musikunterricht sind hier zahlreiche sinnvolle Nutzanwendungen denkbar.

Mehrere Stimmen in einem System
SPP kennt schon lange mehrstimmige Systeme. Neu ist, dass Sie im Kontextmenü des Notenschlüssels die Stimmenanzahl nun bequem und jederzeit ändern können. Wenn's mal ganz eng wird (dreistimmig oder vierstimmig innerhalb eines Systems), hilft außerdem ein kleines Tool, das ohne Trennung der Stimmen diese separat darstellt und damit komfortabel editierbar macht. Die Stimmen lassen sich durch ein neues Einstellboard in der Haupt-Toolbos von SPP 5.1 zudem separat ansprechen, indem die jeweils anderen Stimmen grau (ausgeblendet) dargestellt werden.

Bewegungs-Toolbox
Kunden, die schon seit SPP 4 dabei sind, haben die "Opferung" der Pfeil-Buttons zugunsten der Schieberegler schmerzlich vermisst. SPP 5.1 stellt nun diese schöne kleine Tool aus SPP 4.0, das ein schnelles Auffinden bestimmter Partiturstellen ermöglicht, wieder - schaltbar - zur Verfügung.

Jazznoten - wie handgeschrieben
Freunde des legendären Real-Book werden sich freuen, dass SPP 5.1 endlich Noten auch in dieser gerade im Bigband- und Jazz-Combo-Bereich häufigen Schreibweise anbietet. Schalten Sie den Jazzfont einfach in der Voreinstellung ein und bestimmen Sie die Stärke des Handschrift-Effekts zwischen 0 und 400%.

Ritardando, Accelerando usw.
Ritardando, Accelerando usw. sind nun als vordefinierte Text mit Linien verfügbar. Markieren Sie einfach die Bereiche, die das Ritardando erhalten sollen, und wählen sie im Noten/Pausen-Menü die Funktion "Weitere Zeichen - Rit. - ...". SPP setzt den Text, fügt eine gestrichelte Linie bis zum markierten Endton an und setzt entsprechende - hörbare - Tempoänderungen!

Zahlreiche Detailverbesserungen wurden in SPP 5.1 integriert:
Pedalzeichen lassen sich inzwischen - umschaltbar - auch mit der moderneren Pedal-Linie darstellen. Bei alten Partituren ist keine Anpassung erforderlich. SPP "erkennt die P-Zeichen (Pedalanfang) und Sternchen (Pedalende) als Anfang und Ende für die zu zeichnende Pedal-Linie.

Zeichenauswahl
Viele Nutzer, die SPP schon seit der Version 4.0 (und weit davor) kennen, fragten nach der Zeichenauswahl mit dem kompletten SPP-Zeichensatz. Diese Funktion steht ab SPP 5.1 nun wieder für das Hinzufügen von Sonderzeichen zur Verfügung.

Akkordbezeichnungen und Griffbilder
Akkordbezeichnungen, z.B. "D7", lassen sich nun ähnlich den Griffbildern beim Abspielen von SPP mitspielen, wodurch mit wenig Aufwand ein einfacher Lead-Sheet zur geplanten Partitur hörbar wird. Zusammen mit dem Playback während der Aufnahme macht so die Eingabe größerer Partituren von Anfang an richtig Spaß.
Die Griffbild-Bibliothek wurde um die fehlenden chromatischen Akkorde ergänzt. Griffbilder lassen sich in Akkordbeizeichnungen umwandeln (und umgekehrt), aber auch in der Größe ändern. Das Zeichen für "moll" ist wählbar geworden. Auf Knopfdruck wird aus F-7 die alternative Schreibweise Fm7.

Notenseiten und Partiturausschnitte als Bild speichern
SPP 5.1 gibt Ihnen die Möglichkeit, ganze Notenseiten oder Takte daraus als *.Jpg-Bild in eine Datei zu speichern. Erstellen Sie Sammlungen von Notenbeispielen für den Musikunterricht, die sich z.B. in Word einfach neu zusammenstellen lassen.

Viele Detailverbesserungen runden das Bild ab, z.B.:
+ Taktklammern lassen sich am Ende angreifen und verlängern/verkürzen.
+ Die Markierung von Bereichen geht dank eines neuen Algorhythmus nun flüssiger und genauer vonstatten.
+ Tastaturkürzel wurden sinnvoll hinzugefügt, z.B. die Taste "V" für den häufig gebrauchten Aufruf der Voreinstellung.
+ viele weitere Funktionen.

+ Probleme, die die Anpassung auf moderne Betriebssysteme und die Umstellung auf das 32/64Bit-System hervorgerufen hatte, konnten inzwischen durch viele freundliche und interessante Kontakte mit betroffenen Nutzern weitgehend behoben werden.

Das Schönste jedoch ist der günstige Preis:
Als bisheriger Nutzer von SPP 5.0 bezahlen Sie nur den sehr günstigen Updatepreis von 39.- Euro.

(Als Nutzer von SPP 4.0 zahlen Sie günstige 129.- Euro.)
(Die Vollversion SPP 5.1 kostet für Neukunden derzeit 229.- Euro.)

Für alle, die die neuen Funktionen noch genauer kennenlernen möchten:
Hier können Sie die neuen Funktionen von SPP 5.1 (mit Abbildungen) ansehen oder ausdrucken (Pdf mit 600 KB): 
www.scoretec.de/demos/Neues_in_SPP_5_1.Pdf

Hier können Sie unseren aktuellen Flyer ansehen oder ausdrucken:
www.scoretec.de/demos/Scoretec_Flyer_SPP.pdf (PDF mit 1 MB)

Häufig gestellte Fragen:

Warum zahle ich als Nutzer der vorletzten Version oder anderer Vorgängerversionen einen viel höheren Preis für das Update als ein Nutzer der Version 5.0?
Der Grund ist einfach: Sie erhalten das Update von SPP 4.0 nach SPP 5.0 "huckepack". Wir möchten Kunden, die regelmäßig auf die aktuelle Version updaten, nicht benachteiligen. Kunden, die ein Update "auslassen", müssen demnach natürlich auch die Kosten für vergangene Updates mit entrichten. Nur so können wir in Zukunft Ihre Kosten für die regelmäßigen Updates gering halten.

Ist es sinnvoll, das Update nicht zu bestellen, um Kosten zu sparen?
Nein, denn das Update von der jeweils vorletzten Version (derzeit von SPP 4.0) wird entsprechend mehr kosten. Mit der jeweils neuesten Version haben Sie immer ein topaktuelles Programm.

Ich bin mit meiner Version zufrieden. Warum updaten?
Regelmäßige Updates sind langfristig die bessere Alternative auch für diejenigen Nutzer, die die neuen Funktionen zur Zeit gar nicht brauchen. Die Anpassung auf moderne Betriebssysteme und die Weiterentwicklung von SPP garantieren auch für die fernere Zukunft ein Programm, das - vermittelt durch Ihre Kritik und Ihre Vorschläge und ge"powered" durch unsere jungen Programmierer - unabhängig von den Anstrengungen der Mitbewerber eines der leichtesten und mächtigsten Notensatzprogramme bleiben wird.

Wie geht es weiter mit SPP 5?
Wir werden nicht nachlassen, Ihnen ein Optimum an Leistung und Service zu bieten. Bis zum nächsten Update werden sicher ein bis zwei Jahre vergehen. In dieser Zeit werden wir SPP 5.1 weiter optimieren und Ihnen als unverbindliche Zusatzleistung die Detailverbesserungen in Form KOSTENLOSER Online-Updates zur Verfügung stellen, so wie wir es seit SPP 5.0 erfolgreich praktiziert haben. 
So wurden nachträglich noch einige Notensatzelemente wie Studierziffern, Atemzeichen, Akkordeonregister oder die Schlagmuster für die Gitarre in die laufende Version 5.0 integriert. Welche Funktionen bei diesem Optimierungsprozess zwischen den Updates bearbeitet werden, hängt von Ihren Rückmeldungen ab.

Mit musikalischen Grüßen
Klaus Kleinbrahm

Im September 2008

Scoretec K. Kleinbrahm
Postfach 2151
D-47642 Kerken
Tel.: 02833/6305
Mail: info@scoretec.de
Web: www.scoretec.de

 

 

Auftragsarbeiten und Transkriptionen

 

SPP hat sich in Sachen optischer Ausgewogenheit und Druckqualität in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Scoretec bietet nun über www.computer-notensatz.de auch die Möglichkeit, Noten professionell setzen zu lassen.  

 

Für die Umsetzung der Noteneditierungen und/oder Transkriptionen von Audio-Tonträgern können Sie nun professionelle Notensetzer in Anspruch nehmen. Die Preise pro Seite liegen zwischen 20.- und 80.- Euro, je nach Format und Komplexität der Notensatzaufgabe.

 

 

 

English translation completed - englische Übersetzung fertiggestellt

 

 

Now, SPP 5 is available in english, too. Program and manual are translated. Klaus Recke (author of manual) and John Ellis (translator) did a good job to make SPP even more transparent for expierienced users and beginners. The manual includes 250 pages of useful information about working with score objects in SPP 5. 

 

Registration Form for current users of SPP (3.2, 4.0, 5.0, 5.1)    

 

Download of a demo program to SPP 5.2 (2,6 MB)

 

Order Form to SPP

 

 

Nederlands handboek voor SPP (250 blz.) is klaar

 

 

Wij zijn blij u te kunnen melden dat de complete Nederlandse versie van Score Perfect 5.0 (SPP) nu eindelijk beschikbaar is. De heer Lamers heeft de vertaling van het handboek afgerond.
 
Als u de actuele versie 5 al bij Scoretec besteld heeft, zult u het handboek binnenkort gratis toegezonden krijgen.
 
Als u momenteel met SPP 4 werkt, en nu naar SPP 5.2 wilt updaten, kunt u het nieuwe programma direct via ons bestelformulier op de website voor de updateprijs van 149,- euro bestellen. Bij deze prijs is het Nederlandse handboek inbegrepen.

 
Een Demoversie van de nieuwe SPP 5.2 kunt u hier direct downloaden. Het Demoprogramma is via het menu "Extras" met de optie "Sprache" op Nederlands in te stellen.

Opmerking voor gebruikers van SPP 4.0: SPP wordt NIET MEER via de vroegere Nederlandse distributeurs verdeeld. Als u toch van Nederlandse firma's een update voor SPP 4 wordt aangeboden, registreert u zich dan a.u.b. bij Scoretec, de maker van SPP. Wij zullen u dan een aanspreekpartner in Nederland geven, waar u SPP 5.1 bestellen kunt.


Als u Updateaanbiedingen voor SPP 4, door andere firma's zijn aangeboden, meldt dit a.u.b. bij info@scoretec.de.

Als u reeds bij een andere firma een update voor SPP 4 besteld en betaald heeft, stuur dan a.u.b. een scan van de rekening naar info@scoretec.de.
 
Nederlandse distributeurs gezocht
Wij zoeken nu nieuwe handelspartners, die SPP 5.1 in Nederland op de markt kunnen brengen. Als u als distributeur interesse heeft om met Scoretec samen te werken, meldt u zich dan a.u.b. bij tom_lamers@scoretec.de. Wij zenden u dan een aanbod waarin de voorwaarden en mogelijke samenwerkingsmodellen zijn opgenomen.

Registratie voor SPP-gebruikers Nederland    

 

Demoversie van het nieuwe SPP 5

 

Bestellformulier voor het update naar SPP 5

 

  Le manuel français de SPP 5.0 (250 p.) terminé 

französische Übersetzung fertiggestellt

 

 

On est bien content que, enfin, la version française de SPP 5 est disponible. Le manuel 

est traduit complétement.

 

Maintenant, on cherche des distributeurs français qui peuvent commercialiser SPP 5.0 en France, en Belgique et/ou la Suisse. Si vous auvez de l'intérêt à une coopération, s.v.p. écrivez un e-mail à joerg_wette @ scoretec.de. Nous vous envoyons une offre qui vous montrera les conditions et possibilités de coopération. Demandes de commercants intermédiairs/entremise ne sont pas bienvenues."

 

 

 

Scoretec und Columbus Soft gehen getrennte Wege

 

Bis 2001 wurde Score Perfect Professional (kurz SPP) von Columbus Soft in Darmstadt vertrieben. Danach ging der Vertrieb von SPP an Scoretec als Hersteller zurück. 

Updates, Hilfen und Problemlösungen zu unserem Programm Score Perfect Professional erhalten Sie hier bei Scoretec (www.scoretec.de).

 

  Neu in SPP 5.0 - Texte einfach positionieren

 

Klicken sie einen Seitentext mit der rechten Maustaste an. Die Positionen von Titel, Untertitel, Instrumentnamen, Komponist, Geburtsdatum und Copyright-Vermerk können nun bequem geändert werden.

 

Für Neubesteller ist die neue Funktion im bestellten Programm enthalten. Ein gesondertes Update ist dabei nicht erforderlich.

 

Wenn Sie bereits Nutzer von SPP 5.1 sind, können Sie die neue Funktion kostenlos erhalten. Bestellen Sie einfach das aktuelle Online-Update. 

 

Bestellseite für Neukunden    Update-Anforderung für registrierte Nutzer von Score Perfect Professional in der Version 5.1

 

 

   
  Rhythmen bequem einfügen

 

Die aktuelle Version zu Score Perfect Professional 5.0 wurde um die Funktion erweitert, vordefinierte und eigene Rhythmus-Pattern in die Partitur zu integrieren.

 

Klicken Sie einfach einen Takt mit der rechten Maustaste an. Im Kontextmenü wählen Sie den Eintrag "Rhythmus einfügen".

 

Eigene Rhythmus-Pattern können definiert werden, indem Sie den "Rhythm.Son" editieren, den sie im Hauptverzeichnis von SPP neben dem "Autosave.Son" finden.

 

Fordern Sie als SPP 5.1 - Nutzer einfach das aktuelle Online-Update an.

 

  SPP Demo in sieben Sprachen

 

Die aktuelle Demo-Version zu Score Perfect Professional 5 umfasst nun die Sprachen Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Schwedisch, Dänisch und Spanisch. Die Sprachen lassen sich während des Programmablaufes im Extras-Menü unter "Sprache" umschalten.

 

Sollten Sie in den Programmtexten noch unstimmige Übersetzungen finden, informieren Sie uns bitte per Mail. Vielen Dank!

 

 

  SPP 5 nederlands

 

De heer Lamers heeft nu de Nederlandse programma-teksten klaar. De actuele programmaversie is daardoor vanaf nu ook in het Nederlands verkrijgbaar. Bestelt u gewoon de aktuele programmaversie.

 

Herr Lamers hat nun die niederländischen Programmtexte fertiggestellt. SPP 5 kann somit ab sofort auch in niederländisch betrieben werden. Fordern Sie einfach die aktuelle Programmversion an.

 


 

  Schulversionen zu Score Perfect Standard 5 und Score Perfect Education 5 fertiggestellt

 

Mit der Fertigstellung der Schulversionen zu 

SPS 5 und SPE 5 werden nun auch die Schulversionen in der Version 5 angeboten. 

Oft ist in den Computerräumen die Professional-Version installiert, während die Schülerinnen und Schüler an heimischen Rechnern mit der Standard- oder der Education-Version arbeiten. Der Austausch von Songs ist nun wieder problemlos möglich.

 

Die Professional-Version bietet zudem zahlreiche Import- und Exportmöglichkeiten, z.B. Midifiles aus dem Internet,MusicXML-Files von Scanprogrammen und anderen Notensatzprogrammen, oder Bilder im 

Jpg- und BMP-Format.

 

 

  Neu in SPP 5 : Akkordeonregister

Scoretec schließt die Lücken und bietet in der neuesten Version von SPP 5.0 auch die Akkordeonregister an. Vielen Dank an Herrn Hausenbiegl für die freundliche Unterstützung!

4', 8', doppelchörig... Alle Registrierungen stehen als Zeichen zur Verfügung. Die Zeichen sind taktbezogen, mehrere Registrierungen in einem Takt sind möglich. Größe und Farbe können eingestellt werden.

Nutzer von SPP 5.0 erhalten die neue Funktion mit der Anforderung des Online-Updates kostenlos.

 

  Vereinfachte Update-Anforderung

Scoretec ist bemüht, SPP noch effektiver zu machen. Dazu bieten wir als freiwilligen zusätzlichen Service registrierten Nutzern von SPP 5.0 seit dem Erscheinen des ersten Zwischenupdates die jeweils aktuelle Version von SPP 5.0 kostenlos an.

Bislang mussten Sie zahlreiche Angaben im Bestellformular ausfüllen, um in den Genuss des letzten Updates zu kommen. 

Wir haben unseren Update-Server angepasst. Bestellen Sie nun Ihr aktuelles SPP 5.0-Zwischenupdate noch einfacher: Klicken Sie im Menü unter dem Scoretec-Logo einfach auf "Update-Anforderung". Geben Sie einfach Ihren Name und die Seriennummer Ihres SPP 5.0-Programms in das Formular ein.

WICHTIG: Kostenlose Zwischenupdates zu SPP 5.0 können nur mit Ihrer SPP 5.0 - Seriennummer angefordert werden. Sie finden die Seriennummer auf Ihrer Original-CD-Rom.

 

  Handbuch zu Score Perfect Professional 5.0 deutsch fertiggestellt

Scoretec ist stolz, mit der Fertigstellung des SPP 5 Handbuches endlich wieder ein "rundes" Produkt liefern zu können. 

Der Autor Klaus Recke befasste sich bereits in den frühen 90er Jahren mit dem computerunterstützten Notensatz und ist inzwischen vielen Notensatzkennern ein Begriff. Als Experte im Team war er maßgeblich an der Planung und Umsetzung vieler Funktionen in SPP beteiligt. 

Nach dem leider bald vergriffenen Buch "Notensatz mit Score Perfect Professional", Berlin 1992, schrieb er die Handbücher zu SPP und arbeitete neue Funktions- beschreibungen ein. Seine Handbücher wurden schon in der Vergangenheit von Kunden und Presse hochgelobt. Für viele war es ein guter Grund mehr, sich für SPP zu entscheiden. 

Mit SPP 5 war nun auch für das Handbuch eine Neuentwicklung geboten.

Für die Version 5.0 nahm er sich die Zeit, die er brauchte, um die Kluft zwischen seiner sicheren Kenntnis und den Bedürfnissen von Neulingen zu schließen. Er erklärt abermals geduldig und informativ, wie man mit SPP schnell und effektiv das gewünschte Ergebnis erreicht. 

SPP hält für manche Aufgaben gleich mehrere Eingabeformen bereit. Gewiss kann man Silben eines Strophentextes einzeln mit der Maus angreifen und verschieben. Klaus Recke beschreibt verständlich, wie man solche zeitraubenden Eskapaden vermeidet.

Das Handbuch gliedert sich in 

- ein Stichwortverzeichnis, mit dem schnell nach mal nach aktuellen Aufgaben gesucht werden kann, etwa "Legotobogenrichtung ändern" oder "Leertakte einfügen"

- einen Lehrgang, der auf 34 Seiten kurzweilig erklärt, wie man SPP eigentlich benutzt. Empfehlenswert!

- einen detaillierten Referenzteil, in dem dem Neuling die Strukturen von SPP anhand zahlreicher Beispiele erläutert werden und der eilige Profi schnell genau die Informationen findet, die er für eine zeitsparende Notenedition benötigt.

Als Neubesteller erhalten Sie das Handbuch natürlich kostenlos und automatisch. Für Update-Kunden, die nach Jahren (Version Score Perfect SP 1.0 im Jahr 1989, dann Version 1.1,1.3,2.0,2.1,3.0,3.1,4.0,4.1, jetzt 5.0) gern wieder ein Kompletthandbuch hätten, halten wir im Januar und Februar ein entsprechendes Angebot bereit.

Lust auf einen Blick hinein? Hier können Sie den Lehrgang zu SPP 5 herunterladen.

 

  Scoretec Score Perfect Standard und Scoretec Score Perfect Education - Version 5.0 fertiggestellt

                   

Die Einsteiger-Versionen zu Scoretec Score Perfect liegen nun ebenfalls in der Version 5.0 vor. Dies ermöglicht einen nahtlosen Songaustausch zwischen den Scoretec Score Perfect 5.0-Programmen. Schulen können nun wieder die Professional-Version als Einzelplatzlizenz mit der Standard-Version oder der Education-Version kombinieren.

Der Funktionsumfang blieb im Wesentlichen gleich. Ebenso der Preis.

Das Update von Score Perfect Standard 4.0 auf Score Perfect Standard 5.0 kostet 19,80 Euro.

 

Neubesteller erhalten automatisch die aktuelle Version.

 

Vorteile der 5.0-Version:

- Abspielen der Partituren zur Midiaufnahme

- Berechnung der Midieingabe noch während der Aufnahme

- Unterstützung von neueren USB-Midigeräten

- Unterstützung moderner Betriebssysteme ab Windows XP

- Problemloser Austausch von Songs zwischen SP Professional 5.0 und SP Standard 5.0 und Education 5.0

 

Jetzt die neuen Programme der Version 5.0 ausprobieren...

 

Jetzt das Update bestellen...

 

  Einlesen von Tabulaturen in SPP 5.0 fertiggestellt

 

Nach Veröffentlichung des kostenlosen Zwischenupdates beklagten sich insbesondere Gitarristen darüber, dass in SPP 4.0 hergestellte Tabulaturen in SPP 5.0 nicht automatisch eingelesen werden können.

Diesem Missstand wurde nun abgeholfen. Das Programm überträgt Ihre Tabulaturen in das neue Format. Die damals mit Sonderzeichen "gebastelten" Tabulaturen sind nach dem Einlesen in SPP 5.0 abspielbar und in normale Notensysteme wandelbar. 

 

Nutzer von Score Perfect Professional 5.0 können das aktualisierte Programm über unsere Bestellseite kostenlos anfordern.

 

Tabulatur in SPP 4.0, ...                              ... eingelesen in SPP 5.0

 

               

 

 

 

  Zwischenupdate zur Version SPP 5.0 fertiggestellt

 

Das angekündigte kostenlose Zwischenupdate ist fertig. Überarbeitet bzw. eingearbeitet wurden:

 

- Einlesen von Songs aus SPP 1.0 bis SPP 4.0

- sicherer Im- und Export von Midifiles

- Music XML-Dateien (.Xml) z.B. aus Scanprogrammen können jetzt importiert werden.

- Noten für Steirische Harmonika können mit SPP editiert und abgespielt werden.

 

Zudem wurden zahlreiche kleine Fehler behoben.

 

Das Update ist zunächst nur in deutscher Sprache lieferbar. Weitere Sprachen folgen.

 

So erhalten Sie das Update:

  • Rufen Sie die Bestellseite dieser Homepage auf und füllen Sie die Datenfelder richtig aus. WICHTIG: Die Lieferung erfolgt schneller, wenn Sie bei der Updatebestellung die gleiche Email-Adresse verwenden wie bei der Erstbestellung der Version 5.0. Wählen Sie ganz unten auf der Bestellseite das kostenlose Online-Update (derzeit nur in deutsch) aus.

  • Unser Onlineservice vergleicht die angegebene Seriennummer mit dem Namen und der angegebenen Email-Adresse. Sind die Angaben korrekt, erstellen wir für Sie ein persönliches Update und senden es an Ihre Email-Adresse.

Rechnen Sie bitte mit einigen Tagen Wartezeit.

 

Hier können Sie Ihr kostenloses Online-Update anfordern

 

  Kompletthandbuch zu SPP 5.0

 

Das Kompletthandbuch zu SPP 5.0 ist fertiggestellt. 

Herr Recke arbeitet noch daran. Das auf über 250 Seiten 

konzipierte Handbuch ist - wie SPP 5.0 - eine komplette 

Neuentwicklung und kennzeichnet sich durch ...

  • neue Konzeption
  • übersichtliche und schnelle Suche nach Funktionen
  • einen Lehrgang für den sicheren Schnelleinstieg
  • umfangreichen Index

Wer schon einmal einen Blick hinein tun möchte, kann hier einen Teilausdruck herunterladen.

 

  Automatischer Einzelstimmenausdruck fertiggestellt

SPP 5.0 erlaubt demnächst auch den automatischen Einzelstimmenausdruck. SPP 5.0 speichert dazu alle Systeme einer Partitur einzeln in einen wählbaren Ordner. Die Einzelstimmen können alsdann auf Wunsch sofort ausgedruckt werden. Diese neue Funktion wird im kostenlosen Zwischenupdate bereits enthalten sein.

 

  Neue Demoversion zu SPP 5.0 fertiggestellt

Einige Unstimmigkeiten beim Einladen von Songs aus SPP 1.0-4.0 wurden behoben, ebenso ein Tippfehler, der beim Abspielen halb voller und/oder Leertakte für Verschiebungen der Töne sorgte.

Das Einlesen von Midifiles wurde verbessert, sowie viele kleine Bugs behoben. 

Sie finden die neue Demoversion - die nun auch einige erste Songs in MusicXml-Format enthält - im Downloadbereich unserer Homepage. Die fehlerbereinigte Vollversion wird allen Updatekunden demnächst kostenlos zur Verfügung stehen.

Auf einen Eintrag im Gästebuch: Auch der "Dvorak" wird wieder richtig abgespielt. :-)

 

  Import von Music XML-Dateien in SPP 5.0 fertiggestellt.

Music XML ist ein Austausch-Dateiformat für Musikdateien. Music XML-Dateien haben somit einen ähnlichen Stellenwert wie die bekannten Midifiles. 

Midifile

 

Music XML

 

Während Midifiles jedoch eher den Audiobereich abdecken und beim Datenimport via Midifile viele Informationen verloren gehen, liefert Music XML Formatierangaben für die Noten und andere Notensatzzeichen direkt mit. So ist ein notengetreues Einlesen von Noten, Lyrics, Legatobögen usw. möglich. Die Standard-Anwendung für dieses Dateiformat liegt sicher im Notenscan, weshalb viele unserer SPP 5.0-Kunden bei uns nachfragten. 

Endlich können Sie Ihre Songs aus anderen Programmen auch mit SPP weiter bearbeiten!

 

Bugs in SPP 5.0 behoben

Die komplette Neuentwicklung brachte einige "Bugs" (kleine Fehler) in SPP 5.0 zutage, die wir inzwischen beheben konnten. 

So spielt SPP auch alte Stücke wieder sicher ab, viele Inkompatibilitäten beim Einlesen alter Songs aus den Vorgängerversionen konnten behoben werden. Das Speichern und Einlesen von Midifiles wurde entscheidend verbessert.

Als Nutzer von SPP 5.2 können Sie hier Ihr kostenloses Online-Update anfordern.

 

  SPP 5.0 - Programmerweiterung für Steirische Harmonika fertiggestellt  

Das diatonische Steirische Knopfakkordeon wurde von SPP bislang nicht unterstützt. Der Grund dafür lag in der komplizierten Verbindung zwischen den gespielten Knöpfen und dem erzeugtem Klang.

Nach erfolgreicher Zusammenarbeit mit versierten Bearbeitern konnte diesem Missstand nun abgeholfen werden...

Neben der oben gezeigten Schreibweise wird auch die Verwendung von Kreuzen vor den Notenköpfen vom Programm akzeptiert.

Schön: SPP 5.0 spielt so gesetzte Partituren richtig ab! Dies schließt auch die Basstöne ein, die bei Dreireihern und Vierreihern als Basstöne und Akkorde mitgespielt werden!

Und das Schönste: Die Programmerweiterung ist für Nutzer von SPP 5.0 kostenlos.

Als eingetragener Nutzer von SPP 5.0 erhalten Sie die Programmerweiterung im Rahmen des nächsten kostenlosen Updates automatisch.

Falls Sie nicht warten können oder wollen, senden Sie uns einfach einen mit SPP 4.0 erstellten Song mit Griffschrift für die Steirische per Mail - als "Eintrittskarte" für eine sofortige kostenlose Vorabversion. 

Weitere Informationen zur Steirischen Harmonika finden Sie im Internet z.B. unter www.peter-ganther.de.

 

  Updatebelieferung der SPP 5.0 - Erstbesteller erfolgreich beendet

Die Belieferung der Erstbesteller ist nach einigen Wochen Dauerbetrieb in der Firma nun abgeschlossen. 

Wir bedauern sehr, dass Sie diesmal sehr lange auf das Update warten mussten. Vielen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

 

  Lauffähigkeit von Score Perfect Professional 5.0 auf Apple MAC mit Intel-Prozessor von einem SPP 5.0-Nutzer erfolgreich getestet

Inzwischen wurde von der Firma Apple ein Programm vorgestellt, das auf MACs mit Intel-Prozessor (z.B. MAC Mini) eine parallele Installation von Windows XP (ab Servicepack2) gestattet. Offensichtlich kommt die Doppel-Installation problemlos auch mit SPP 5.0 zurecht!

Vielen Dank für diesen Hinweis!

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei APPLE unter...

http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303572-de

Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass SPP 5.0 sich in allen Funktionen genauso verhält wie auf einem normalen Windows-Rechner. Bitte testen Sie bei Interesse die inzwischen fertig gestellt Demoversion zu SPP 5.0

 

  Demoversion zu Score Perfect Professional 5.0 fertiggestellt

Im Downloadbereich finden Sie die Demoversion zu SPP 5.0. Die Demoversion umfasst alle Funktionen des Hauptprogramms und ist nur im Speichern und Drucken eingeschränkt.

 

  Score Perfect Professional 5.0 fertiggestellt.

Wir bedanken uns bei allen Kunden, die durch zahlreiche und teilweise umfangreiche Vorschläge zum Gelingen der neuen Version beigetragen haben. 

Vielen Dank!

 

Vergleichen Sie selbst

In der Februar/März- Ausgabe der Zeitschrift "Tastenwelt" wurden 7 Top-Notensatzprogramme getestet. Score Perfect Professional war das günstigste Programm im Test.

 

 

 

Schullizenzen für Score Perfect in den Versionen Education, Standard und Professional!

Seit 21.2.2004 bietet Scoretec Schullizenzen an, die einen gleichzeitigen Einsatz z.B. innerhalb eines Computerraums ermöglichen. Für nähere Infos klicken sie bitte hier.

 

Aktuelle Demoversionen

Die neuen Demoversionen zu Score Perfect 4.0 in den Ausführungen Education, Standard und Professional liegen jetzt vor. 

Zum Downloadbereich

 

SPP jetzt auch in schwedisch

Nach der französischen wurde nun auch die schwedische Programmversion fertig gestellt.

Wir suchen noch eine Generalvertretung in Schweden...  Zuschriften schicken Sie bitte unter Angabe der Adresse der eigenen Internetpräsenz an haendler@scoretec.de 

 

Preissenkung - SPP für alle

Scoretec macht Ernst. Score Perfect Professional ist ab sofort günstig wie nie. Günstig, weil man als Musikschaffender kaum Zeit durch komplizierte Verwaltungsvorgänge verliert. Günstig, weil die Editierzeit durch viele automatische Aktionen auf ein Minimum beschränkt bleibt. Günstig jetzt auch im Preis.

Ich möchte Score Perfect Professional direkt online bestellen...

 

Neues Handbuch-Design

SPP präsentiert sich ab sofort in neuem Design.  Das hochwertige Ringbuch bietet Platz für über 300 Seiten Hintergrundinformationen zu SPP. Werfen Sie ruhig einen Blick hinein...

Einblicke in das neue Handbuch....

 

Demoversion zu SPP jetzt auch in Französisch und Schwedisch

Das Demoprogramm zu Score Perfect Professional lässt sich während der Programmausführung in verschiedene Sprachen umschalten. Nun stehen neben Deutsch, Englisch und Niederländisch auch Französisch und Schwedisch zur Verfügung.

 

 

 

Neuregistrierung

Liebe Kunden!

Bedingt durch den Vertriebswechsel wollen wir Ihre Angaben aktualisieren. Bitte füllen Sie den unten
stehenden Registrierschein sorgfältig aus. 

zur Registierung

 

Interessante Aktionen

Preise wie in 10 Jahren... 

zur Aktionsseite

 

Notatio und Score Perfect Professional???

Richtig! Das über verschiedene Handelsketten vertriebene Notensatzprogramm "Notatio" des CDV-Verlags und Score Perfect Professional von Scoretec stammen aus der Feder des gleichen Entwicklers. Notatio-Anwender können natürlich auf die Score Perfect Professional Version updaten...

 

Zusatzprogramm SPP-Agent fertiggestellt

Klaus Recke, den SPP-Nutzern bekannt als kunstfertiger Notensatz-Experte (er schrieb das Handbuch zu Score Perfect Professional), bietet nun über Scoretec sein Programm Score Perfect Professional Agent an. Dieses nützliche Tool sucht auf allen Laufwerken nach Songfiles und bietet vielfältige Möglichkeiten der Sortierung und Listenbearbeitung. So lassen sich beispielsweise die Songs nach Tonart sortieren oder nachträglich Titel/Komponist ändern. Doppelte Songs werden zuverlässig angezeigt. Ein Muss für alle, die Score Perfect Professional nicht nur gelegentlich nutzen.